Friso Kramer LED | Ein Dutch Design klassiker


Mit der Friso Kramer LED hat Lightwell eine ganz besondere und wegweisende Leuchte auf den Markt gebracht. Kramer, nach den Traditionen des Bauhauses ausgebildet, ist der Designer, der viele führende Designs zu seinem Namen hat. Zu seinen bekanntesten Entwürfen gehört der Revolt-Stuhl, aber natürlich auch die konische Leuchte, die seinen Namen trägt. Diese Post-Top-Leuchte wurde nach seinem ursprünglichen Design von 1960 entworfen, entspricht jedoch dem Standard des 21. Jahrhunderts. Die Form der Leuchte und ihres Reflektors ist das Ergebnis einer Reihe optischer Überlegungen. Laternen in einer städtischen Umgebung sind beispielsweise immer 25 Meter voneinander entfernt, sie müssen hoch genug sein, es darf kein Licht auf die Höhe des ersten Stockwerks scheinen und Fußgänger und Autofahrer dürfen nicht geblendet werden. Der facettierte Reflektor und die Form der Haube sorgen dafür, dass das Licht so reflektiert wird, dass alle diese Anforderungen erfüllt werden.

„Es ist die Aufgabe des Designers, das wegzulassen, was nicht unbedingt notwendig ist.“ Friso Kramer.

  • Smart City vorbereitet

     

  • Ideal in einem Wohngebiet

     

  • Einfache Montage

     

  • Dutch Design

Projektreferenzen

 

Park Grevelingenhout – dimmbarer Friso Kramer indirekt.

LightMotion-Smart Campus Breda.

Technische Informationen

Designer Friso Kramer

2011 schlossen sich Lightwell und Friso Kramer zusammen, um sein Design zu modernisieren und der LED-Revolution nahe zu machen. Die große Herausforderung im Design war es, die Möglichkeiten der LED richtig zu integrieren. Die Wahl einer Spiegeloptik erwies sich als die eleganteste und angenehmste, da sie das Licht sozusagen zu schweben scheint, und das Bild wird sehr weich und leise, weil kein Glanz durch die Lichtquelle erzeugt werden kann. Nach der Entwicklungsphase war es Zeit für eine der größten Enthüllungen, die im Stedelijk Museum in Amsterdam anlässlich des 90. Jubiläums von Friso stattfand.

FRISO KRAMER

Den ersten Entwurf dieser Leuchte machte Kramer 1960 im Auftrag von Gemeente Den Haag. Es erwies sich als großer Erfolg, und dieses Modell würde das niederländische Straßenbild in den folgenden Jahrzehnten bestimmen. Die Philosophie hinter dem Friso Kramer Luminaire erklärt Friso in dem Film, in dem er tief in die Rolle des Lichts im öffentlichen Raum (servicefähig) eingeht und dass eine Einrichtung auch tagsüber schön und elegant sein muss.

Kontakt