Enthüllung der Spring Eye armatur in Arnhem

By 15 Dezember 2017 August 21st, 2019 Neuigkeiten, Unkategorisiert

Amsterdam, 15. Dezember 2017 -am 14. Dezember letzten Jahres wurde von Ratsmitglied Geert Ritsema von der Gemeinde Arnhem die Neugestaltung des Velperpoort-Bahnplatzes enthüllt. In der Gegenwart von mehreren geladenen Gästen, darunter Vertreter der ProRail, der Gemeinde Arnhem, der Ladenbesitzerin Vereinigung Steenstraat, der Provinz Gelderland und der NS, wurde durch die bewegte Geschichte dieses Platzes und die glänzende Zukunft gestoppt. Das Gebiet hat eine komplette Metamorphose durchgemacht und ist zugänglich und lebensfähig geworden. ATELIER LEK hat den Lichtplan erstellt und die Gemeinde hat sich für die Spring Eye von Lightwell bis zum Design von Paco Bunnik entschieden.

Für Lightwell ist die Offenbarung extra festlich, da sie einen wunderbaren Ausgangspunkt für diese besondere Einrichtung schafft und eine lange Entwicklungskurve abgeschlossen ist. Lichtbilanz-Ingenieur Florian Mesch dazu: „Das Spring Eye armatur ist komplex, um durch seine Form zu machen. Für sein Design ist Paco Bunnik vom Frühling inspiriert, auf blühenden Knospen zu einem Zweig. Dazu muss das Design komplett flach sein, mit glatten Linien. Darüber hinaus ist leichter Komfort in einer urbanen Umgebung von großer Bedeutung, so dass wir sowohl in Form als auch Technik die Messlatte sehr hoch gelegt haben. Wunderbar, dass wir mit dieser großen Aufgabe diese Entwicklungsphase nun abschließen können. „